Gürtel


Sie erhalten bei uns langlebige Gürtel aus 100% pflanzlich gegerbtem europäischem Leder sowie vegane Gürtel aus dem umweltfreundlichen und nachwachsenden Rohstoff Kork.

Greenbelts Gürtel ALICE (Breite 3 cm)
Hochwertiger Ledergürtel aus rein pflanzlich gegerbtem Leder - beste Verarbeitung - sehr haltbar. (Breite:3cm). Material: 100% Vollrindleder

40,00 €*

Greenbelts Gürtel ANDREA (Breite 3,7 cm)
Gürtel ANDREA - modern, zeitlos und langlebig, ein wichtiger Aspekt von Nachhaltigkeit.Alle Greenbelts® Gürtel sind aus 100% pflanzlich gegerbtem Leder in der eigenen Fabrik in Deutschland hergestellt. Es gibt keine mit Chrom behandelten, keine beschichteten Leder und keine Kunststoffe. Gegerbt wird mit pflanzlichen Stoffen aus Quebracho und Mimosa Holz. Das Pulver, das wie Zimtpulver aussieht, wird in warmem Wasser aufgelöst, zieht in das Leder ein und macht es haltbar und widerstandsfähig. Es gibt dem Leder seine typische Farbe und seinen typischen Geruch.Das Leder stammt von europäischen Tieren. Dies garantiert hohe Umweltstandards. Die Firma Greenbelts® nutzt Ökostrom, heizt mit Gas und die Mitarbeiter fahren, wenn möglich, mit Bus, Bahn oder Fahrrad zur Arbeit.Leder ist ein Naturstoff! Warum sollte man ihn so verändern, dass er nicht mehr in die Natur zurückkehren kann?Das Label Greenbelts® fertigt natürliche Lederprodukte, die fair produziert werden, dem Gedanken der Nachhaltigkeit folgen und ihren Besitzern lange Freude bereiten. Hinter der im Osnabrücker Land ansässigen Marke steht Gründer Rolf Ihmels. Er ist schon lange in der Branche unterweg. 2005 machte sich Ihmels mit seiner eigenen Marke selbstständig. Sein Nachhaltigkeitsanspruch greift schon beim Standort. Das Werk ist kein Neubau, sondern eine ehemalige Tischlerei für Vollholzmöbel. Ausschließlich vegetabil gegerbte Vollrindleder aus europäischen Gerbereien, die alle hohe Umweltstandards garantieren, werden dort zu Gürteln und Taschen verarbeitet. Es sind solide, ehrliche Leder, die weder ge- noch unterfüttert werden müssen – Sie können es am fertigen Produkt fühlen, sehen und riechen. Und es sind Leder, die nach Gebrauch in den natürlichen Stoffkreislauf zurückkehren können. Ihmels verfolgt den Ansatz, dass jedes von ihm verarbeitete Lederstück einmal die Haut von einem Lebewesen war und entsprechend geachtet und geehrt werden sollte. Aus diesem Grunde setzt er alles daran, das Leder so zu verarbeiten, dass dessen Wertigkeit über einen langen Zeitraum erhalten bleibt.

53,00 €*

Greenbelts Gürtel DAVE (Breite 4 cm)
Alle Greenbelts® Gürtel sind aus 100% pflanzlich gegerbtem Leder in der eigenen Fabrik in Deutschland hergestellt. Es gibt keine mit Chrom behandelten, keine beschichteten Leder und keine Kunststoffe. Gegerbt wird mit pflanzlichen Stoffen aus Quebracho und Mimosa Holz. Das Pulver, das wie Zimtpulver aussieht, wird in warmem Wasser aufgelöst, zieht in das Leder ein und macht es haltbar und widerstandsfähig. Es gibt dem Leder seine typische Farbe und seinen typischen Geruch.Das Leder stammt von europäischen Tieren. Dies garantiert hohe Umweltstandards. Die Firma Greenbelts® nutzt Ökostrom, heizt mit Gas und die Mitarbeiter fahren, wenn möglich, mit Bus, Bahn oder Fahrrad zur Arbeit.Leder ist ein Naturstoff! Warum sollte man ihn so verändern, dass er nicht mehr in die Natur zurückkehren kann?Das Label Greenbelts® fertigt natürliche Lederprodukte, die fair produziert werden, dem Gedanken der Nachhaltigkeit folgen und ihren Besitzern lange Freude bereiten. Hinter der im Osnabrücker Land ansässigen Marke steht Gründer Rolf Ihmels. Er ist schon lange in der Branche unterweg. 2005 machte sich Ihmels mit seiner eigenen Marke selbstständig. Sein Nachhaltigkeitsanspruch greift schon beim Standort. Das Werk ist kein Neubau, sondern eine ehemalige Tischlerei für Vollholzmöbel. Ausschließlich vegetabil gegerbte Vollrindleder aus europäischen Gerbereien, die alle hohe Umweltstandards garantieren, werden dort zu Gürteln und Taschen verarbeitet. Es sind solide, ehrliche Leder, die weder ge- noch unterfüttert werden müssen – Sie können es am fertigen Produkt fühlen, sehen und riechen. Und es sind Leder, die nach Gebrauch in den natürlichen Stoffkreislauf zurückkehren können. Ihmels verfolgt den Ansatz, dass jedes von ihm verarbeitete Lederstück einmal die Haut von einem Lebewesen war und entsprechend geachtet und geehrt werden sollte. Aus diesem Grunde setzt er alles daran, das Leder so zu verarbeiten, dass dessen Wertigkeit über einen langen Zeitraum erhalten bleibt.

53,00 €*

Greenbelts Gürtel JETTE (Breite 3,3 cm)
Gürtel JETTE ist modern, zeitlos und langlebig, ein wichtiger Aspekt von Nachhaltigkeit.Alle Greenbelts® Gürtel sind aus 100% pflanzlich gegerbtem Leder in der eigenen Fabrik in Deutschland hergestellt. Es gibt keine mit Chrom behandelten, keine beschichteten Leder und keine Kunststoffe. Gegerbt wird mit pflanzlichen Stoffen aus Quebracho und Mimosa Holz. Das Pulver, das wie Zimtpulver aussieht, wird in warmem Wasser aufgelöst, zieht in das Leder ein und macht es haltbar und widerstandsfähig. Es gibt dem Leder seine typische Farbe und seinen typischen Geruch.Das Leder stammt von europäischen Tieren. Dies garantiert hohe Umweltstandards. Die Firma Greenbelts® nutzt Ökostrom, heizt mit Gas und die Mitarbeiter fahren, wenn möglich, mit Bus, Bahn oder Fahrrad zur Arbeit.Leder ist ein Naturstoff! Warum sollte man ihn so verändern, dass er nicht mehr in die Natur zurückkehren kann?Das Label Greenbelts® fertigt natürliche Lederprodukte, die fair produziert werden, dem Gedanken der Nachhaltigkeit folgen und ihren Besitzern lange Freude bereiten. Hinter der im Osnabrücker Land ansässigen Marke steht Gründer Rolf Ihmels. Er ist schon lange in der Branche unterweg. 2005 machte sich Ihmels mit seiner eigenen Marke selbstständig. Sein Nachhaltigkeitsanspruch greift schon beim Standort. Das Werk ist kein Neubau, sondern eine ehemalige Tischlerei für Vollholzmöbel. Ausschließlich vegetabil gegerbte Vollrindleder aus europäischen Gerbereien, die alle hohe Umweltstandards garantieren, werden dort zu Gürteln und Taschen verarbeitet. Es sind solide, ehrliche Leder, die weder ge- noch unterfüttert werden müssen – Sie können es am fertigen Produkt fühlen, sehen und riechen. Und es sind Leder, die nach Gebrauch in den natürlichen Stoffkreislauf zurückkehren können. Ihmels verfolgt den Ansatz, dass jedes von ihm verarbeitete Lederstück einmal die Haut von einem Lebewesen war und entsprechend geachtet und geehrt werden sollte. Aus diesem Grunde setzt er alles daran, das Leder so zu verarbeiten, dass dessen Wertigkeit über einen langen Zeitraum erhalten bleibt.

53,00 €*

Greenbelts Gürtel Tyler (Breite 3,5 cm)
Gürtel TYLER ist modern, zeitlos und langlebig, ein wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeit.Alle Greenbelts® Gürtel sind aus 100% pflanzlich gegerbtem Leder in der eigenen Fabrik in Deutschland hergestellt. Es gibt keine mit Chrom behandelten, keine beschichteten Leder und keine Kunststoffe. Gegerbt wird mit pflanzlichen Stoffen aus Quebracho und Mimosa Holz. Das Pulver, das wie Zimtpulver aussieht, wird in warmem Wasser aufgelöst, zieht in das Leder ein und macht es haltbar und widerstandsfähig. Es gibt dem Leder seine typische Farbe und seinen typischen Geruch.Das Leder stammt von europäischen Tieren. Dies garantiert hohe Umweltstandards. Die Firma Greenbelts® nutzt Ökostrom, heizt mit Gas und die Mitarbeiter fahren, wenn möglich, mit Bus, Bahn oder Fahrrad zur Arbeit.Leder ist ein Naturstoff! Warum sollte man ihn so verändern, dass er nicht mehr in die Natur zurückkehren kann?Das Label Greenbelts® fertigt natürliche Lederprodukte, die fair produziert werden, dem Gedanken der Nachhaltigkeit folgen und ihren Besitzern lange Freude bereiten. Hinter der im Osnabrücker Land ansässigen Marke steht Gründer Rolf Ihmels. Er ist schon lange in der Branche unterweg. 2005 machte sich Ihmels mit seiner eigenen Marke selbstständig. Sein Nachhaltigkeitsanspruch greift schon beim Standort. Das Werk ist kein Neubau, sondern eine ehemalige Tischlerei für Vollholzmöbel. Ausschließlich vegetabil gegerbte Vollrindleder aus europäischen Gerbereien, die alle hohe Umweltstandards garantieren, werden dort zu Gürteln und Taschen verarbeitet. Es sind solide, ehrliche Leder, die weder ge- noch unterfüttert werden müssen – Sie können es am fertigen Produkt fühlen, sehen und riechen. Und es sind Leder, die nach Gebrauch in den natürlichen Stoffkreislauf zurückkehren können. Ihmels verfolgt den Ansatz, dass jedes von ihm verarbeitete Lederstück einmal die Haut von einem Lebewesen war und entsprechend geachtet und geehrt werden sollte. Aus diesem Grunde setzt er alles daran, das Leder so zu verarbeiten, dass dessen Wertigkeit über einen langen Zeitraum erhalten bleibt.

55,00 €*

Greenbelts Gürtel WILSSON (Breite 3,5 cm)
Gürtel WILSSON ist modern, zeitlos und langlebig, ein wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeit.Alle Greenbelts® Gürtel sind aus 100% pflanzlich gegerbtem Leder in der eigenen Fabrik in Deutschland hergestellt. Es gibt keine mit Chrom behandelten, keine beschichteten Leder und keine Kunststoffe. Gegerbt wird mit pflanzlichen Stoffen aus Quebracho und Mimosa Holz. Das Pulver, das wie Zimtpulver aussieht, wird in warmem Wasser aufgelöst, zieht in das Leder ein und macht es haltbar und widerstandsfähig. Es gibt dem Leder seine typische Farbe und seinen typischen Geruch.Das Leder stammt von europäischen Tieren. Dies garantiert hohe Umweltstandards. Die Firma Greenbelts® nutzt Ökostrom, heizt mit Gas und die Mitarbeiter fahren, wenn möglich, mit Bus, Bahn oder Fahrrad zur Arbeit.Leder ist ein Naturstoff! Warum sollte man ihn so verändern, dass er nicht mehr in die Natur zurückkehren kann?Das Label Greenbelts® fertigt natürliche Lederprodukte, die fair produziert werden, dem Gedanken der Nachhaltigkeit folgen und ihren Besitzern lange Freude bereiten. Hinter der im Osnabrücker Land ansässigen Marke steht Gründer Rolf Ihmels. Er ist schon lange in der Branche unterweg. 2005 machte sich Ihmels mit seiner eigenen Marke selbstständig. Sein Nachhaltigkeitsanspruch greift schon beim Standort. Das Werk ist kein Neubau, sondern eine ehemalige Tischlerei für Vollholzmöbel. Ausschließlich vegetabil gegerbte Vollrindleder aus europäischen Gerbereien, die alle hohe Umweltstandards garantieren, werden dort zu Gürteln und Taschen verarbeitet. Es sind solide, ehrliche Leder, die weder ge- noch unterfüttert werden müssen – Sie können es am fertigen Produkt fühlen, sehen und riechen. Und es sind Leder, die nach Gebrauch in den natürlichen Stoffkreislauf zurückkehren können. Ihmels verfolgt den Ansatz, dass jedes von ihm verarbeitete Lederstück einmal die Haut von einem Lebewesen war und entsprechend geachtet und geehrt werden sollte. Aus diesem Grunde setzt er alles daran, das Leder so zu verarbeiten, dass dessen Wertigkeit über einen langen Zeitraum erhalten bleibt.

55,00 €*

veganer Gürtel aus Kork - 3 cm breit
Gürtel aus KorkHochwertiger Gürtel aus Kork, die vegane Alternative zum Ledergürtel.Der Gürtel ist auf einer Seite hell ohne Färbung und auf der anderen Seite dunkelbraun eingefärbt. Er kann mit jeder Seite nach aussen getragen werden, somit hat man 2 Gürtel in einem.An der Schnalle ist ein leicht zu bedienender, hochwertiger Drehmechanismus zum Wenden.Der Gürtel passt perfekt zu allen Bio-Jeans und den fairjeans-Chinos.Der Gürtel wird aus dem nachhaltigen und nachwachsenden Rohstoff Kork in Portugal fair hergestellt von unserem Partnerlabel UlSto.Der Korkgürtel ist 3cm breit, aus flexiblem Material und wasserabweisend.Erhältlich in den Größen 90, 100, 110, 120cm.

59,00 €*