Produktion

Weben, Nähen, Waschen:
Aus Bio-Baumwolle wird unser hochwertiger Denim-Stoff für die fairjeans gewebt – in einer GOTS-zertifizierten Weberei in der Türkei. Mit Nieten und Knöpfen aus Italien wird dann die Jeans -je nach Modell- in Polen, Tunesien, Portugal oder der Türkei konfektioniert. Die Näher und Näherinnen erhalten bei guten Arbeitsbedingungen gute Löhne. Auch die jeweilige Wäscherei ist GOTS-zertifiziert, dort wird die fairjeans mit schadstofffreien und energiesparenden  Methoden gewaschen. Zum Beispiel kommt dort modernste Lasertechnik zum Einsatz.
Vertrauensvolle Zusammenarbeit
Warum wir die fairjeans in Polen/Tunesien/Portugal/Türkei nähen und waschen lassen? Die Produktionsstätten und ihre Mitarbeiter haben uns bei Vor-Ort Besuchen überzeugt. Wir lassen in GOTS-zertifizierten Werkstätten konfektionieren, weil die Arbeits - und Umweltbedingungen dort mindestens ein Mal jährlich von unabhängigen Inspektoren überprüft werden. Und auch weil wir selbst jederzeit unangemeldet die Produktions- und Arbeitsbedingungen prüfen können.
Kurze Transportwege
Wir sind keine Fans von Ware, die um die halbe Welt reist, bevor sie bei uns verkauft wird. Deshalb achten wir darauf, in Europa bzw. in europanahen Ländern produzieren zu lassen. Auch Labels und Etiketten bekommt die fairjeans jeweils aus dem Land, in dem die Jeans genäht wird. Denn wir lieben kurze Wege.
Manche Bio-Jeans werden in Asien genäht. Das mag günstiger sein, weil die Löhne dort niedriger sind; es muss auch vom Sozialen her nicht grundsätzlich schlechter sein, weil auch die Lebenshaltungskosten dort niedriger sind. Unser Tipp ist deshalb, falls die fairjeans für Sie nicht in Frage kommt: In der Regel ist es allemal besser, eine Bio-Jeans aus Asien, als eine konventionelle Jeans zu kaufen.
Und noch etwas:
Wir, als Gründer, Entwickler und Verkäufer der fairjeans sind ebenfalls nach GOTS-zertifiziert.

Bis Ende 2018 wurden alle fairjeans in unserem Produktionsbetrieb in Polen genäht. Dort haben wir auch diesen Film gedreht.
Leider hat die Firma ihren Betrieb eingestellt. Darum werden die fairjeans inzwischen - je nach Modell - bei unseren Partnerbetrieben in Portugal, Tunesien und in der Türkei hergestellt. Natürlich sind auch diese streng auf Umwelt- und Sozialstandards geprüft nach GOTS.